Ablauf einer homöopathischen Konstitutionsbehandlung

Der Grundstein jeder erfolgreichen Behandlung ist die ausführliche Anamnese. Ich reserviere deshalb für unser erstes Gespräch genügend Zeit für Sie (je nach Beschwerden und Vorgeschichte 60-90 Minuten).

 

Die nächste Konsultation erfolgt innerhalb einiger Wochen bis Monate - dies ist von Fall zu Fall unterschiedlich. Eine Folgekonsultation dauert in der Regel 30-60 Minuten. In bestimmten Fällen sind auch Rückmeldungen per Telefon oder E-Mail möglich.

 

Bitte bringen Sie zu Ihrem ersten Termin den ausgefüllten Fragebogen mit, besten Dank!

Homöopathische Behandlung in Akutfällen

Während es in einer Konstitutionsbehandlung um chronische Beschwerden geht, d.h. um Beschwerden welche bereits längere Zeit bestehen oder immer wiederkehren, behandelt man bei Akutfällen neu aufgetretene Krankheiten wie Grippe, Erkältungen, Husten, Verletzungen etc.

Ich empfehle Ihnen vorgängig einen Termin für eine Erstanamnese, so dass ich Sie und Ihre Krankengeschichte im Akutfall bereits kenne. Oftmals lassen sich akute Beschwerden auch telefonisch begleiten, wenn Sie über eine entsprechende homöopathische Hausapotheke verfügen.

Ich rate meinen Patienten davon ab, im Akutfall selber mit der Hausapotheke zu experimentieren, vor allem wenn Sie sich in einer Konstitutionsbehandlung befinden. Gerne gebe ich Ihnen bei unserem ersten Termin nähere Auskünfte.